Die Sache mit A und B

Storytelling ist was Tolles. Denn gute Storylines sind logisch in sich geschlossen und überzeugen dadurch. Doch darin liegt auch eine Gefahr. Eine Gefahr in Form von Verschwörungstheorien und Fake News.

In einer guten Story folgt auf A das B und auf das B dann das C. Alles in sich ist logisch aufeinander aufgebaut und lässt sich in alle Richtungen nachvollziehen. Das Beste an einem solchen Plot: D, E und F erschliessen sich dem Rezipienten von alleine und dadurch überzeugt eine Story erst richtig. Schön erklärt wird das hier im Podcast vom DLF.

Verschwörungstheorien

In der aktuellen Corona Virus Krise kursieren die phantastischsten Verschwörungstheorien (nachzulesen hier beim Stern, beim BR oder auch sehr schön hier beim Schweizer Fernsehen). Angefangen habe die Krise in den Chemielaboratorien wahlweise der USA, der Chinesen oder anderer westlicher Mächte, vgl. den Beitrag im Münchner Merkur.

Das faszinierende an diesen Theorien: Wenn am Anfang dieser Story der logische Schritt von A nach B gelingt, dann fliegt die Geschichte von ganz alleine. Denn Menschen, die solche Geschichten aus den unterschiedlichsten Motivationen heraus – und natürlich aus Unvermögen, Fakten zu prüfen oder mit dem eigenen Verstand zu validieren – glauben wollen, finden überzeugende Cs und Ds. Und schwupps, schon steht die Theorie. Ein passender Beitrag dazu hier.

Profiteure

Wer die Urheber sind? Menschen, die politisches Kapital aus einer solchen Krise schlagen wollen (dazu hier ein Beitrag von Watson) oder einfach nur Apologeten des Niedergangs. Solche Menschen gibt es doch nicht, die so unverantwortlich sind! Oh doch. Man muss nur mal die extremen Ränder des politischen Spektrums anschauen, wie etwa die AfD in Deutschland, oder einen Staatenlenker in Übersee mit seinen Fake News, oder die Freunde der Ibiza-Affäre oder, oder, oder… Schön ist diese Auflistung bei der TAZ.

Also, glaubt nicht alles (wie das geht hört Ihr in diesem Podcast), was Ihr lest, prüft es selber (der Link führt zu einem Podcast des BR) und zur Not stellt Euch die Geschichte als Thriller Titel vor. Wenn es ein Bestseller werden würde, dann ist es wahrscheinlich Fake.

Ein Kommentar zu „Die Sache mit A und B

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: